Neuigkeiten

Walter und Irena Betz „Die Christuskirche ist Schwelms Wahrzeichen!“ Postkarte und Logo unterstützen Turmsanierung

Die Sanierung der Türme der Christuskirche kostet viel Geld. Zahlreiche Schwelmer Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Initiativen spenden seit einigen Jahren für diesen guten Zweck oder führen erfolgreich Benefizaktionen durch.

Das Buch der guten Taten wird nun um ein weiteres Kapitel fortgeschrieben: So legen Walter und Irena Betz eine Postkarte und ein Logo vor, das stilisiert die Türme der Christuskirche zum Thema hat. Die schmucken Exponate kosten jeweils 1 Euro. Pro verkauftem Exemplar kommen 50 Cent der Turmsanierung zugute.

Alles fing damit an, dass sich Walter Betz daheim auf dem Sofa erste Gedanken über einen Entwurf machte. „Im Mittelpunkt muss die Christuskirche stehen, sie ist unser Wahrzeichen“, meinte seine Frau Irena. Und das sieht auch Walter Betz so: „Unsere Christuskirche gibt uns Orientierung, und das gleich zweifach, sei es im Glauben oder räumlich, weil wir die Türme immer schon von weitem erkennen und wissen, dass wir dann zuhause sind“.

Bürgermeisterin Gabriele Grollmann, die schon frühzeitig mit dem Entwurf in Kontakt kam, ist begeistert von dem Projekt und seiner gestalterischen Umsetzung. Sie hofft darauf, dass viele Bürgerinnen und Bürger Karte und Logo erwerben – einmal, weil sie so gelungen sind, zum anderen, damit möglichst viel Geld für die Turmsanierung zusammen kommt.  

Sehr herzlich dankt Pfarrer Rainer Schumacher von der Evangelischen Kirchengemeinde Schwelm dem Ehepaar Betz für seine Tatkraft. Er ist sichtlich angetan von Idee und Umsetzung: „Das ist eine tolle Sache! Ich bin mir sicher, dass Karte und Logo ein Renner werden!“ Rainer Schumacher: „Solche Ideen halten das Bewusstsein für das Sanierungsprojekt wach“.

Die erste Sanierungsphase soll in diesem Sommer beginnen und bis Herbst 2019 dauern. Bund und Kirchenkreis tragen dafür den größten Teil der Kosten. Von den bislang 180.000 Euro an Bürgerspenden werden in diese erste Maßnahme 85.000 Euro eingebracht.  

Für Walter und Irena Betz steht fest: „Die Christuskirche ist das Wahrzeichen unserer Stadt – ein  Zeichen dafür, Zuhause zu sein und ein Symbol für Heimat und Geborgenheit“.

Postkarte und Logo sind ab sofort erhältlich in der Buchhandlug Kamp, bei Radio Kalthoff, im Schwelmer Druck- und Kopierladen  und bei Optik Schäfer. Heike Rudolph


© 2018 Evangelische Kirchengemeinde Schwelm | Umsetzung durch JA-Internet